Hier in Eschweiler pflegen wir schon seit langer Zeit eine enge ökumenische Freundschaft zwischen den verschiedenen christlichen Gemeinden. Diese findet einen alljährlichen Ausdruck auch im gemeinsamen Gebet für die Einheit der Christen. Auch in 2021 möchten wir diese gute Tradition in den Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten (13. bis 22. Mai) fortführen.

In dieser Formel drückt sich die Zukunftsaufgabe für unsere Kirche, auch in unserem Kirchenkreis, aus. Als Kirchenkreis wollen wir uns den Herausforderungen stellen: Weniger Mitglieder – entsprechend weniger Geld. So die Prognosen. Gleichzeitig die Chance, noch Einfluss zu nehmen auf die Entwicklung unserer Kirche.

Der Bundespräsident ruft auf: Lasst uns jeden Freitag bei Einbruch der Dunkelheit ein Licht ins Fenster stellen und damit zum Ausdruck bringen, dass wir an die Menschen in den Altenheimen, die Einsamen und vor allem an die Verstorbenen und ihre Angehörigen denken.

Fantastische Nachrichten aus dem Haushaltsauschuss: Der Bund beteiligt sich mit über 1,4 Millionen Euro an der Sanierung der Dreieinigkeitskirche in Eschweiler. Seit Jahren macht uns besonders der Zustand des Kirchturmes Sorgen. Ich habe mich deshalb im Bundestag dafür eingesetzt, dass der Bund sich an der Sanierung beteiligt. Heute kam die gute Nachricht. Der Haushaltsauschuss macht den Weg frei für 1,486 Millionen Euro Zuschuss für die Sanierung der Kirche aus Mitteln des Kulturetats.

Öffnungszeiten: Offene Kirche

01.02.2020

Jahresmusikprogramm 2020

Sie können sich unter Jahresmusikprogramm die verschiedenen Veranstaltungen ansehen, die dieses Jahr auf dem Programm stehen.

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Eschweiler Gemeindebüro

Adresse:Moltkestraße 3, 52249 Eschweiler
E-Mail: eschweiler@ekir.de

Telefon:02403 - 22 57 0
Fax:02403 - 22 57 2

Weitere Kontakt-Informationen ImpressumDatenschutz